1085 Teil 2 Interview mit Lutz Kadereit

Frei von Erwartungen immer wieder Neues gestalten

Lutz hat über 30 Jahre Erfahrung in der Industrie als Fach- und Führungskraft, als Selbstständiger, Unternehmer und sechsfacher Gründer gesammelt. 2017 verkaufte er sein Ingenieurbüro, um auf Basis seiner umfangreichen Ausbildung als Trainer und Coach, Menschen in Unternehmen zu helfen, ihre Begeisterung zu finden und die so mit ihrer Arbeit zu verknüpfen, dass sie mit Freude und Leichtigkeit bessere Ergebnisse erzielen und auch die Unternehmen davon profitieren.

Gemeinsam mit Denys Scharnweber bietet er Impuls-Trainings an, bei dem Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen einmal pro Woche einen 90-Minuten-Impuls bekommen, der über die Verbindung von Herz und Verstand geankert wird, sodass sich die Teilnehmer in vielen kleinen Schritten über das Jahr besonders nachhaltig weiterentwickeln. Das achtköpfige Trainerteam unterstützt Firmen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Über das Livetraining hinaus, das es wahlweise in Präsenz oder online gibt, bekommen die Teilnehmer einen Zugang zur Onlineplattform, die ihnen weitere hochwertige Inhalte, für ihre persönliche Entwicklung zur Verfügung stellt.

Als Mentor begleitet Lutz Unternehmer und Führungskräfte in unterschiedlichen Lebens- und Karrierephasen, je nach Bedarf in kleinen Mastergruppen oder ganz individuell.

Darüber hinaus ist Lutz einer der Erfinder und Hersteller des Sessio, eines besonders cleveren und patentierten Aktivrollstuhls, den Rollifahrer wegen des geringen Gewichts und des ausgeklügelten Mechanismus allein ins Auto verladen können. Das gibt ihnen ein besonderes Plus an Lebensqualität und Selbstständigkeit, denn sie brauchen so weder eine teure Ladevorrrichtung noch eine Assistenzperson.

Gemeinsam mit seiner wundervollen Frau Andrea lebt der 54-jährige in der Nähe von Braunschweig. Beide genießen die Freiheit, nachdem alle fünf Kinder, die sie insgesamt jeweils aus ihrer ersten Ehe mitgebracht und in die Selbstständigkeit begleitet haben, inzwischen ausgezogen sind und ihren eigenen Weg gehen.

Deinen ganz persönlichen Begeisterungs-Check, mit dem du herausfindest, wofür du dich wirklich begeistern kannst und wie du damit die Umsetzungs-Power entwickeln kannst, um noch mehr Freude, Leichtigkeit und bessere Ergebnisse in dein Leben zu holen.

Wenn dich jemand auf einer Network-Party fragt, was du machst? Ich helfe Menschen, herauszufinden, was sie begeistert und das so mit ihrer Arbeit zu verknüpfen, dass ihnen Spaß macht, was sie von montags bis freitags tun.

Womit und wie verdienst du dein Geld? Mit Trainings, Coachings, Mentorings, Speakings, Moderationen, mit Businessideen, mit unserem Sessio-Aktivrollstuhl, mit Immobilien, mit Aktien und mit Edelmetallen.

Was ist Deine Marketing-Geheimwaffe ONLINE? Ich glaube, geheim sind die Waffen dort alle nicht mehr – wichtig ist es aus meiner Sicht ständig zu probieren, denn was gut funktioniert, kann sich ständig ändern. So gesehen ist viel probieren und das Beste weiter nutzen dann „die Geheimwaffe.“…

Was ist Deine Marketing-Geheimwaffe OFFLINE? Da habe ich gleich Drei: Netzwerken, Netzwerken und Netzwerken 😉

Wie wichtig ist für dich Geld? Zu wenig Geld führt schnell zu Anspannung und Stress. Deshalb halte ich es für klug, stets dafür zu sorgen genug davon zu haben, ohne es über alles andere zu stellen. Ich liebe Geld, versuche immer gut zu ihm zu sein und wenn ich es in die Welt schicke, dann sage ich: „Wenn Du wiederkommst, bringe gern ganz viele von deinen Freunden mit.“

Was war dein schlimmster Moment als Investor? Da gab es nicht wirklich einen schlimmsten Moment. Manchmal ist der Ertrag gut, manchmal ist er geringer, als du dir erhofft hast. Ich habe mal eine Aktienwette gemacht, bei der statt des erhofften Gewinns der eingezahlte Betrag auf weniger als ein Fünftel runterkrachte. Mit etwas Geduld und Geschick habe ich durch Nachkäufe das Ganze wieder auf das ursprüngliche Niveau geholt und bin dann ausgestiegen. Wie hast du es geschafft, deine Leidenschaft zu finden? Erst habe ich viel gesucht, dann habe ich wunderbare Lehrer und Mentoren kennengelernt, die mich vom Suchen zum Finden geleitet haben. Das Tool, das wir heute als Begeisterung-Check einsetzen, hat auch einen großen Teil dazu beigetragen, deshalb bieten wir es auch den Hörern mit der besten Empfehlung an. Was hast du aus deiner Kindheit mitgenommen? Wenn es Momente waren, dann wohl sehr sehr viele. Meine Eltern haben mir ein stimmiges Wertegerüst und viel Selbstbewusstsein mit auf dem Weg gegeben, und mir immer die Freiheit gelassen, meinen eigenen Weg zu gehen. Was das für ein Geschenk war, habe ich erst viel später verstanden.

Was war dein größter Durchbruch privat und geschäftlich? Auch hier mag ich es nicht auf einen Moment fixieren. Immer wieder neugierig an Dinge herangehen, probieren und dem folgen, was Spaß macht und gut funktioniert.

Wie triffst du Entscheidungen? Inzwischen ist mir bewusst, dass ich über Emotionen entscheide. Danach darf der Verstand eine schlüssige Erklärung dazu entwickeln, damit das Gehirn das Herz in Ruhe lässt.

Wie gehst du an scheinbar unlösbare Aufgaben heran? Indem ich mich frage, wie diese Aufgabe das macht, dass sie unlösbar ist. Dann kommst du meist ziemlich schnell dahinter, dass sie doch lösbar ist. Es ist fast immer eine Frage der Ressourcen. Denn ein Problem ist nur dann ein Problem, wenn du keinen Zugang zu deinen Ressourcen hast.

Was ist dein Lebenssinn und wie lebst du ihn? Offen und neugierig zu sein und zu gestalten, wo es mir Spaß macht. Zu meinem Wohl, zum Wohle des anderen und zum Wohle des Höchsten. Das lebe ich, indem ich so häufig wie möglich offen und neugierig durch den Tag gehe und gestalte, wo es mir Spaß macht.

Was macht dich absolut glücklich? Dinge freiwillig aus meiner inneren Neugier zu tun. Das war wohl schon immer so, heut weiß ich u.a. durch mein neurowissenschaftliches Studium, dass dabei schlichtweg die Botenstoffe produziert werden, die mir den Zugang zu meinen Ressourcen verschaffen, und immer wieder das Gefühl von Glück entstehen lassen.

Wie bekommst du deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff? Ich halte keine Haustiere… 😉 Überhaupt zu denken, dass es den gäbe, und dass ich ihn in den Griff bekommen müsste, halte ich für einen Glaubenssatz, mit dem es sich viele Menschen selbst schwer machen. Die meiste Zeit habe ich Bock auf die Dinge und wenn ich mal keinen habe, darf das auch mal ein Tag oder zwei lang so sein – und dann geht es einfach weiter.

Was motiviert dich täglich? Die Gewissheit, dass ich alles, was in meinem Leben da ist, selbst erschaffen habe und auch für die Zukunft beeinflussen kann.

Was war privat dein schlimmster Moment? Das lässt sich vom Beruf nicht trennen, denn zur gleichen Zeit hatte ich vor 17 Jahren eine Trennung mit intensiven Folgen und habe gleichzeitig einen sehr gut bezahlten Job als Geschäftsführer verloren. Das hat sich echt mies angefühlt, da war ich mental ganz unten. Das Ergebnis war, dass ich mich dann selbstständig gemacht habe. Die beste Entscheidung meines Lebens.

Was war beruflich dein schlimmster Moment? Siehe „Was war privat dein schlimmster Moment“

Was ist deine größte Stärke und was ist deine größte Schwäche? Ich kann aus nichts im Handumdrehen neue Ideen und neue Konzept entwickeln, ich kann Menschen berühren und erreichen und Dinge verständlich machen. Wo ich besser die Finger von lasse, sind alle Dinge, die viel Struktur, Disziplin und Detailarbeit benötigen. Da steige ich emotional ziemlich früh aus (weil die nächsten Ideen schon auf Umsetzung warten…)

Wie motivierst du dich? Da ich an den allermeisten Tagen morgens aufstehe und einfach Dinge tun kann, die ich liebe, kann ich es gut ertragen, wenn mal etwas kommt, was nicht zu meinen Favoriten zählt.

Was machst du für deine Gesundheit? Ich halte mich von negativ denkenden Menschen und Nachrichten fern, versuche mich einigermaßen ausgewogen zu ernähren und jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu gehen.

Deine Buchempfehlung: Na, als erstes natürlich mein neues Buch, das am 29.03.21 erscheint: „Frei vom Ergebnis – wie Du nie wieder Erwartungen erfüllen musst.“ https://ergebnisorientiert.com/Frei-vom-Ergebnis Gespräche mit Gott von Neil Donald Walsh https://ergebnisorientiert.com/Gespräche-mit-Gott Die Prophezeiungen von Celestine von James Redfield https://ergebnisorientiert.com/Die-Prophezeiungen-von-Celestine The Big Five for Life https://ergebnisorientiert.com/the-big-five-for-life und Das Cafe am Rande der Welt https://ergebnisorientiert.com/Das-Cafe-am-Rande-der-Welt, beide von John Strelecky Jäger, Hirten, Kritiker von Richard David Precht https://ergebnisorientiert.com/Jäger-Hirten-Kritiker

Deine Seminarempfehlung? Da darf jeder sich herantasten, welcher Trainer für ihn (oder sie) stimmig ist und was das Ziel des Seminars ist. Mich haben die Seminare mit Denys Scharnweber am stärksten voran gebracht was Inhalte angeht, was Verpackung angeht ist Hermann Scherer ein Ass und was kundengerechte Kommunikation angeht ist Alexander Christiani spitze. Und wer mal einen ganz anderen Blickwinkel auf die Dinge bekommen möchte geht zu Ernst Crameri oder auch Dieter Lange.

Deine Hörbücherempfehlung? Alles, was auch lesenswert ist. Der Vorteil von Hörbüchern ist, dass ich sie beim Joggen oder beim Autofahren hören kann. So kann ich zwei Dinge verbinden.

Deine Reiseempfehlung? Es gibt unfassbar viele schöne Plätze, die wohl spannendste Reise ist für jeden von uns, die zu dir selbst.

Deine Hotelempfehlung? Ritz Carlton (egal an welchem Ort), Schindlerhof, Side-Hotel Hamburg und Dutzende von liebevoll geführten Hotels, bei denen das Wohl des Kunden noch über allem steht, nicht die Jagd nach Kostenersparnissen und Effizienz.

Deine Sparempfehlung? Liebe dich selbst und beschäftige dich mit dir, dann brauchst du den ganzen Konsum nicht, den die meisten Menschen zu intensiv wie möglich praktizieren. Da sparst du unglaublich viel Geld für Plunder, der dich eh nicht glücklich machen kann.

Deine Kontaktdaten Kontakt@Lutzkadereit.com oder über unsere Website www.lutzkadereit.com

Welchen „letzten Tipp“ kannst du uns mit auf den Weg geben? Achte stets darauf, wohin du deine Aufmerksamkeit lenkst, denn deine Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit. Wenn du sie auf „doof“ lenkst, dann macht deine Energie alles doof für dich. Wenn du sie auf Freude und Leichtigkeit lenkst, dann erschaffst du mit deiner Energie Freude und Leichtigkeit.

Crameri-Akademie

Wenn Du mehr über diesen Artikel erfahren möchtest, dann solltest Du Dich unbedingt an der folgenden Stelle in der Crameri-Akademie einschreiben. Ich begleite Dich sehr gerne ein Jahr lang als Dein Trainer. Du kannst es jetzt 14 Tage lang testen für nur € 1,00. Melde dich gleich an. https://ergebnisorientiert.com/Memberbereich

Kontaktdaten von Ernst Crameri

Erfolgs-Newsletter https://www.crameri-newsletter.de Als Geschenk für die Anmeldung gibt es das Hörbuch „Aus Rückschlägen lernen“ im Wert von € 59,00

Hier findest Du alle Naturkosmetik-Produkte http://ergebnisorientiert.com/Naturkosmetik

Hier findest Du alle Bücher von Ernst Crameri http://ergebnisorientiert.com/Bücher

Hier findest Du alle Hörbücher von Ernst Crameri http://ergebnisorientiert.com/Hörbücher

Webseite https://crameri.de/

FB https://www.facebook.com/ErnstCrameri

Xing https://www.xing.com/profile/Ernst_Crameri

Wir sammeln regelmäßig Spenden für verschiedene Projekte der Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V. Hilf auch du mit deiner Spende! Spendenkonto Crameri Naturkosmetik GmbH IBAN: DE95 5465 1240 0005 1708 40 BIC: MALADE51DKH

Schreibe einen Kommentar